»Wärmenetze sind ein wichtiger Bestandteil der neuen Energiewelt, weil sie flexibel hinsichtlich Wärmequellen und Wärmenutzern sind und auf unterschiedliche Bedürfnisse reagieren können.«

Franz Untersteller,
Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

weitere
Stimmen

Nahwärmenetz Biederbach

Gründung:Spartenstich: 11. November 2016
Eröffnung: 16. Juli 2017
Wärmeerzeugung: k.A.
Technik: Holzhackschnitzel
Netzgröße: im Ausbau

Besonderheiten:

- Vorsorgung des Dorfkerns
- Anschluss des neu errichteten Rathauses
- Eine 9,99 kWpeak - PV-Anlage auf dem Dach der neu gebauten Heizzentrale sorgt für den Pumpenstrom
Ansprechpartner:

Nahwärme Biederbach GmbH
Dorfstraße 18 (Rathaus)
79215 Biederbach
Tel.: 07682 9116-0
Email: info@nahwaerme-biederbach.de 

>> Weitere Informationen zum Wärmenetz

Feierliche Eröffnung des Nahwärmenetzes Biederbach

Am 16. Juli feiert Biederbach die Eröffnung seines Nahwärmenetzes. Das Projekt wurde in der Planungsphase durch die EnergieRegion bei Auslegung und Variantenvergleichen intensiv unterstützt.

Mit dem ersten Spatenstich am 11.11.2016 begannen die Baumaßnahmen für das Netz, das auf Basis von Hackschnitzeln nachhaltige Wärme für die Gemeinde erzeugt und somit die Verbrennung fossiler Energieträger überflüssig macht. Eine Besonderheit ist, dass nicht nur die Wärme, sondern auch der für die Pumpen notwendige Strom nachhaltig aus einer eignen PV-Anlage erzeugt wird. Das Projekt wird im Zusammenschluss der Gemeinde Biederbach mit der Bürgerenergiegenossenschaft Biederbach & Elztal eG betrieben.