Region Nordschwarzwald

Die Region Nordschwarzwald, die Landkreise Freudenstadt, Calw, den Enzkreis und pforzheim umfassend, ist seit jeher eng mit der Nutzung von Biomasse als Wärmelieferant verbunden.

Entsprechend sind auch zahlreiche Nahwärmenetze mit Holz als Basis entstanden, welche die Wärme effektiver und günstiger erzeugen können, als Einzelbeheizungen der Gebäude. Daneben gibt es jedoch zahlreiche weitere innovative Lösungen, wie zum Beispiel die im Februar 2016 erste energieautarke Deponiegasbehandlung mit Wärmenutzung und Eigenstromversorgung auf der Deponie Bengelbruck im Landkreis Freudenstadt als bisher bundesweit einmaliges Projekt Vorbildcharakter. Ebenso ist die bereits 2012 im Landkreis Freudenstadt und in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Freudenstadt im Gewerbegebiet Freudenstadt-Sulzhau realisierte Anlage zur energetischen Verwertung der im Landkreis anfallenden Bioabfälle vorbildlich und empfiehlt sich zur Nachahmung. Im Bereich der Holz-Nutzung gibt es mehrere Vorbilder, darunter die erste Nahwärmegenossenschaft im Land in Pfalzgrafenweiler, welche über die Nutzung von Holz und BHKW-Abwärme in die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien, die Vermarktung von Strom und die Nutzung des in den BHKWs erzeugten Stroms in einer eigenen Car-Sharing-E-Flotte eingestiegen ist.

Gemeinden und Initiativen, welche diesen vorbildlichen Beispielen nachahmen möchten, können sich sehr gerne an die Ansprechpartner Ihrer Landkreise wenden.