» Für Verbraucherinnen und Verbraucher einerseits sowie Wärmeproduzenten andererseits umsetzbare Wege aufzuzeigen, dafür zu werben und zu überzeugen und so eine „Win-win-Situation“ für beide Seiten und die Umwelt zu schaffen, sehe ich als vornehmste Aufgabe der Energieregion - Effiziente Wärmenetze Schwarzwald-Baar-Heuberg.«

Sven Hinterseh
Landrat Schwarzwald Baar Kreis

weitere
Stimmen

Bioenergiedorf Büsingen

Inbetriebnahme:2012
Technik:

Hackschnitzelbrenner (85% der Wärmemenge) 

Solarthermie mit 1.000 m2 Kollektorfläche (15% der Wärmemenge)

Pufferspeicher (100.000 Liter)

Tassenlänge: 5,8 km
Anschlussgrad:105 Gebäude
jährliche CO2-Einsparung: 1.200 Tonnen
Besonderheiten: Da es in Büsingen keine Biogasanlage zur Abwärmenutzung gibt und auch die Biomasse aus den Wälder beschränkt ist, beschreitet solarcomplex mit der Einbindung einer solarthermischen Anlage neue Wege. Das Bioenergiedorf wurde mit dem Georg-Salvamoser-Preis ausgezeichnet.
Ansprechpartner:

Bene Müller
solarcomplex
Ekkehardstraße 10
78224 Singen
Tel.: 07731 8274-0

>> weitere Informationen zum Wärmenetz